URSINA FRIED & PARTNER

Mit Pflanzenkraft gegen Stress, die pflanzliche Lösung

13.09.2020

Gestern las ich, dass ca. 70 % der Erwachsenen von emotionaler Erschöpfung betroffen sind. Die Folgen von Dauerstress werden oft erst nach Jahren erkannt.

Kurzfristiger Stress ist nicht schädlich, sondern gesund für den Körper. Das Stresshormon Adrenalin wird ausgeschüttet, was uns in einen wachen, angespannten Zustand versetzt. Wirkt dieser Zustand jedoch dauerhaft auf den menschlichen Körper, kann es zu Folgen wie Schwindel, Schlafstörungen, Gereiztheit oder Frustessen, erhöhtem Alkoholkonsum und Vergesslichkeit kommen.lavendel ursina fried & partner

STRESS UND NERVOSITÄT MINDERN

Nach meiner Erfahrung lassen sich Stress und Nervosität sehr gut auf pflanzlicher Basis behandeln. Die Kräuter unterstützen uns, wieder in die Balance zu kommen, erlauben es uns, wieder zu schlafen und helfen, auf sanfte Art und Weise unseren Körper zu entspannen. Es gibt verschiede Kräuter, die hilfreich sind (beispielsweise Baldrian, Damiana, Hopfen, Jiaogulan oder Johanniskraut).

Ich persönlich finde Lavendel, Melisse, Passionsblume und die Taigawurzel besonders hilfreich, wenn der Schlaf nicht kommen möchte, wenn die Nächte durchwacht sind. Diese Kräuter schaffen einen inneren Ausgleich und erlauben uns, einen erholsamen Schlaf zu finden.

Natürlich ist es wichtig auf die Schlafhygiene zu achten. Genug Schlaf, keine Aufregung vor dem Schlafen, die Mails undHopfen ursina fried  Textnachrichten können bis Morgen warten. Keine Erreichbarkeit in der Nacht und geregelte Schlafrhythmen. Alkohol stört unseren Schlaf ebenfalls. Kleine Rituale vor dem Schlafengehen helfen ebenfalls. Wie wärs mit einem Entspannungstee aus Hopfen, Melisse und/oder Passionsblume? Es gibt wunderbare Mischungen in der Naturathek und in der Drogerie. Lass dich beraten.

RUHE UND ENTSPANNUNG FINDEN

Lavendel kannst du zum Beispiel auch auf einen Duftstein tropfen oder auf der Haut auftragen.

Wichtig ist , dass du den Geruch der Tropfen wahrnehmen kannst. Es öffnet die Atemwege und du kannst in der Nacht durchatmen, was deinen Gefässen hilft, besser durchblutet zu sein.

Du wirst dich beim Aufwachen besser fühlen, vitaler und aktiver.

Wenn du gerne badest, dann kann das sehr hilfreich sein. Suche dir entspanndende Kräuter aus, welche du besonders gut riechen magst. Der Duft sollte dich animieren „deine Seele baumeln zu lassen“. Höre deine Lieblingsmusik, lausche einem Hörbuch, vielleicht träumst du einfach oder schwelgst in schönen Erinnerungen.Damiana ursina fried

DAS FOKUSSIEREN DER RUHE

Schliesse deine Augen für einen Augenblick. Einfach nur die Augen schliessen. Vielleicht gibt es einen Ort, den du mit Ruhe und Erholung  verbindest. Ich weiss nicht, was für ein Ort das ist. Egal, was auftaucht… kannst du die Luft spüren, wie angenehme Luft dich berührt? Kannst du den Boden spüren. Wie ist das Licht? Ist es angenehm, nicht zu warm und nicht zu kalt. Was kannst du riechen? Die Erde, die Luft, das Wasser? Was kannst du hören? … Erfahre deinen Ort mit all deinen Sinnen. Es gibt Nichts zu tun… einfach wahrnehmen.

Es ist ein Ort der Ruhe und Erholung. Es ist dein Ort. Hier bist du zu Hause. Hier kannst du jederzeit einen Augenblick eintauchen, die Ruhe sich in dir ausbreiten lassen, spüren, wie dein Körper in die Ruhe kommt und da deine Augen geschlossen sind, auch dein Gehirn… in die Ruhe kommen darf, der Impuls, der weiter fliesst und so deinem Körper … etwas Ruhe geschenkt wird.

Es darf ein Augenblick der Erholung und Gelassenheit entstehen.     Baldrian ursina fried

Die kleine Uebung kannst du in deinem Alltag einbauen. Vielleicht verbindest du sie mit einem Geruch, einem Wort, so dass du, wann immer du magst, in deine Ruhe kommst.

Ich weiss nicht, wie es dir geht oder was du brauchst. Ich hoffe, dass dir diese Infos helfen, deine Entspannung, deinen Schlaf zu finden. Es ist wichtig zu entstressen, etwas langsamer durchs Leben zu gehen. Ich wünsche dir von Herzen eine wunderbare Zeit. … Coaching und Hypnose helfen ebenfalls :-). 


Herzlich

Ursina